Seehundforschungsstation bei Rostock - Seehunde an der Ostsee hautnah erleben

Ihr persönliches Angebot

Online buchen

Kostenfreie Info- und Buchungshotline

0 800 / 123 32 32


Seehundforschungsstation bei Rostock

Seehunde an der Ostsee hautnah erleben

A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W Y Z

Im Marine Science Center (MSC) bei Rostock im Yachthafen forschen Wissenschaftler der Universität Rostock, wie das Orientierungsvermögen maritimer Säuger funktioniert. Die Seehundforschungsanlage ist mit 60 m x 30 m und einer Wassertiefe von bis zu 5-6 m die größte weltweit. Derzeit befinden sich acht Seehundmännchen und ein südafrikanischer Seebär im Team, die täglich mit neuen Situationen konfrontiert werden, die sie zu meistern haben. Was sich zunächst anstrengend anhört, ist in Wahrheit sehr gut für die geistige und körperliche Fitness der Tiere. Zudem erfolgen die Motivierung und das Training der Tiere allein über eine auf Belohnungsprinzip (operante Konditionierung) basierende Dressurtechnik. Dies hat den Vorteil, dass eine tiefe Beziehung zwischen Tier und Mensch ermöglicht wird. Die Besucher können dies hautnah vom Sonnendeck des im Hafen festgemachten Forschungsschiffs miterleben und dabei Fragen an einen der anwesenden Wissenschaftler stellen. Auf Wunsch sind Führungen möglich, die jedoch anders als die regulären Besichtigungen im Vorfeld angemeldet werden müssen. In Zusammenarbeit mit dem Dive Center Rostock ist zudem ein einmaliges Erlebnis möglich: Das Schwimmen mit den Seehunden. Wie bei der Führung muss dies jedoch im Vorfeld mit den Mitarbeitern vorab terminiert werden. Das Marine Science Center ist täglich von April bis Ende Oktober von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.


    MORADA STRANDHOTEL OSTSEEBAD KÜHLUNGSBORN
Rudolf-Breitscheid-Straße 19 - 18225 Ostseebad Kühlungsborn
Kontakt | Impressum | AGB | Sitemap | Datenschutz | KÜBOMARE | Startseite
Webseite auf Facebook teilen