Molli - historische Schmalspurbahn an der Ostsee - Geschichte und Wissenswertes zum Molli

Ihr persönliches Angebot

Online buchen

Kostenfreie Info- und Buchungshotline

0 800 / 123 32 32


Molli - historische Schmalspurbahn an der Ostsee

Geschichte und Wissenswertes zum Molli

A B C D E F G H IJ K L M N O P R S T U V W Y Z

Auch wenn diese Dampflok nicht Emma heißt und auf einer Insel mit zwei Bergen verkehrt, so begeistert eine Fahrt mit dem Molli doch Jung wie Alt gleichermaßen. Der Molli ist eine historische Schmalspureisenbahn, die sich seit mehr als 125 Jahren im Einsatz befindet und sich schnaufend durch die Landschaft fortbewegt. Dabei durfte sie auf ihrer Fahrt schon viele, viele Gäste, selbstverständlich auch von unserem Hotel an der Ostsee, an Bord begrüßen. Genaugenommen handelt es sich beim Molli nicht um nur eine einzelne Lokomotive, denn die Mecklenburgische Bäderbahn betreibt gleich mehrere dieser faszinierenden Züge. Die Schmalspurbahn Molli ist seit 2009 mit einer nagelneuen Dampflok unterwegs. Sie ist ein Nachbau der DRG-Baureihe. Im Jahre 1920 ist die Strecke von der Deutschen Reichsbahn übernommen worden und diente zwischen 1951 und 1954 als Lehrlinie für die Ausbildung junger Eisenbahnfahrer in der DDR. Erst im Jahre 1974 ist die Schmalspurbahn Molli nach Anweisung der Ost-Berliner Regierung zur Touristenbahn umgebaut worden.

Einzigartig – Erlebnistouren mit dem Molli

Apropos Ausbildung, ein echtes Highlight im Leben eines jeden Eisenbahnfans stellt sicherlich das Dampflok-Erlebniswochenende dar, bei dem man dem Lokfahrer zwei Tage lang aus nächster Nähe bei der täglichen Arbeit zuschauen darf. Für staunende Gesichter sorgt auch der Hundertjährige Zug, denn der Molli ist eine Bahn mit nostalgischem Charme und sechs der ursprünglichen Wagen wurden aufwendig restauriert, um dem Fahrgast bei Sonderfahrten ein ganz besonderes Erlebnis zu ermöglichen – inklusive passender Kleidung des Bordpersonals versteht sich.

Eine Fahrt voller Sehenswürdigkeiten

„Molliland“, so wird die Umgebung liebevoll vom Betreiber der rund 15 Kilometer langen Strecke bezeichnet, die die beiden Seebäder miteinander verbindet. Eine einfache Fahrt dauert ca. 42 Minuten und liefert gleich reihenweise Sehenswürdigkeiten. Da wären zum einen natürlich zuerst solche zu nennen, die die Strecke säumen, aber auch die Bahn selbst kann als echte Sehenswürdigkeit betrachtet werden. Eine Fahrt führt dabei auch durch Heiligendamm, die weiße Stadt am Meer und an der Pferderennbahn Bad Doberan vorbei, die zu den ältesten Deutschlands gezählt wird. Ein echter Tipp in Bad Doberan ist auch die Besichtigung des berühmten Bad Doberaner Münsters, einem faszinierenden Bauwerk der Backsteingotik.


    MORADA STRANDHOTEL OSTSEEBAD KÜHLUNGSBORN
Rudolf-Breitscheid-Straße 19 - 18225 Ostseebad Kühlungsborn
Kontakt | Impressum | AGB | Sitemap | Datenschutz | KÜBOMARE | Startseite
Webseite auf Facebook teilen